Für jugendliche Patienten/innen von 16-17 Jahren: Impftermine für COVID-19-Impfung mit mRNA-Impfstoff

Montag, 7. Juni 2021

Liebe jugendliche Patienten/innen von 16-17 Jahren,

es ist soweit: Die Priorisierung wurde aufgehoben und der Impfstoff ist für Jugendliche ab 16. Jahren freigegeben!

Wir freuen uns daher mitteilen zu können, dass wir Impftermine für die COVID-19-Impfung mit mRNA-Impfstoff für 16 bis 17-jährige ohne Priorisierung anbieten können: 

Die Termine können ausschließlich telefonisch (069 94593820) vereinbart werden. Außerdem muss bis freitags 11 Uhr der Vorwoche sowohl die Versichertenkarte eingelesen werden als auch das vollständig ausgefüllte Aufklärungsmerkblatt und der vollständig ausgefüllte Anamnese- und Einwilligungsbogen abgegeben werden (Links zu den Formularen siehe unten). Sollte dies nicht erfolgen, verfällt der Anspruch auf den Termin, der dann an den/die nächste/n Interessenten/in weitergeben wird.

Wenn kein/e Erziehungsberichtigte/r mit zu dem Termin kommen kann, muss eine Einverständniserklärung für die Impfung vorgelegt werden.

Wir führen keine Wartelisten und können aufgrund der Impfstoffknappheit keine Eltern, keine Fremdpatienten und niemanden über 18 Jahren impfen. Letztere können sich an das Impfzentrum oder an Ihre Hausarztpraxis wenden.

Bitte denken Sie auch daran zum Impftermin den Impfpass mitzubringen.


Die beiden erforderlichen Dokumente können wir folgt runtergeladen werden:


Aufklärungsmerkblatt

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile


Anamnese- und Einwilligungsbogen:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Einwilligung-de.pdf?__blob=publicationFile


Aktuelles: